800 Autofahrer gebüsst - Kameras beim Uetliberg zeigen Wirkung

Seit über hundert Jahren gilt auf dem Uetliberg ein Fahrverbot. Weil sich aber viele Autofahrer nicht daran halten, installierte die Gemeinde Uitikon zwei Überwachungskameras. Nach einem halben Jahr zeigt sich nun: Die Kameras haben eine abschreckende Wirkung.

Der Uetliberg darf nur zu Fuss oder mit dem Velo erklommen werden.
Bildlegende: Der Uetliberg darf nur zu Fuss oder mit dem Velo erklommen werden. Keystone (Archiv)

Weitere Themen der Sendung:

  • Auf dem Koch-Areal hat sich die Lage beruhigt
  • Genossenschaft baut Provisorium für Flüchtlinge in Zürich-Albisrieden
  • Pfadi Winterthur und Kadetten Schaffhausen mit Siegen
  • Kuoni zieht von der Hardbrücke nach Altstetten

Moderation: Dominik Steiner