88-Jährige im Altersheim ausgeraubt und getötet

Die Zürcher Staatsanwaltschaft ermittelt gegen eine Mitarbeiterin des Alterszentrums Hochweid und eine weitere Frau. Sie sollen eine 88-jährige Bewohnerin des Alterszentrums Hochweid bei einem Raub getötet haben. Im Altersheim ist man schockiert.

Sie seien alle schockiert, sagt die Heimleiterin der Hochweid.
Bildlegende: Sie seien alle schockiert, sagt die Heimleiterin der Hochweid. Keystone

Weitere Themen:

  • «Wir wussten nicht, dass es eine Bewilligung braucht.» Der FCZ muss sein Testspiel absagen.
  • Mehr Arbeitslose in den Kantonen Zürich und Schaffhausen.
  • Weitere - und letzte Anklage in der BVK-Korruptionsaffäre.
  • Deutlich mehr Selbstanzeigen bei Steuersündern.
  • Falscher Abfallkalender in Dübendorf.
  • Zürcher Stadtratswahl: Interviews mit Stadträtin Claudia Nielsen (SP) und Gemeinderat Samuel Dubno (GLP)

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Peter Fritsche