Absage der Zürcher SVP an Schulterschluss mit FDP

Bei den Ständeratswahlen im kommenden Herbst dürften im Kanton Zürich die SVP und FDP getrennte Wege gehen. Die inhaltlichen Differenzen zwischen den beiden Kandidaten scheinen unüberbrückbar zu sein.

Hans-Ueli Vogt (links) und Ruedi Noser, welche für die Zürcher Ständeratswahlen kandidieren.
Bildlegende: Die Differnzen zwischen den bürgerlichen Ständeratskandidaten sind wohl zu gross. Keystone / Bildmontage: SRF

Weitere Themen:

  • Dem Kanton Schaffhausen fehlen grosse Industrieflächen, die Regierung sieht aber nur wenig Handlungsmöglichkeit.
  • Zürcher Teenager, welcher seinen Freunden auf Facebook drohte, wird freigesprochen, entscheidet das Bundesgericht.
  • Die bislang älteste Stadtzürcherin, Olga Zehnder, starb am vergangenen Sonntag im Alter von 107 Jahren.
  • Wie tönt ein Baum, der unter dem Klimawander «stöhnt»? Einblick in ein Forschungsprojekt der Zürcher Hochschule der Künste.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Nicole Marti