Acht Verletzte beim traditionellen Würstebraten am Böögg-Feuer

Ein offenbar verspätet explodierter Knallkörper aus dem Zürcher Sechseläuten-Böög hat acht Personen verletzt. Die Stadtpolizei klärt ab, wie es dazu kommen konnte.

Traditionelles Würstebraten auf dem Sechseläutenplatz
Bildlegende: Traditionelles Würstebraten auf dem Sechseläutenplatz SRF

Weitere Themen:

  • Zürcher Hortangestellte protestieren gegen Qualitätsabbau
  • Stadtbus Winterthur will sein Angebot massiv ausbauen
  • Zwei Unfälle mit Pferden: Ist das Sechseläuten tiergerecht?
  • Ein Senioren-Tanztheater huldigt den Beatles und ihrer Zeit

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Peter Fritsche