Affäre Mörgeli: Regine Aeppli definitiv aus dem Schneider

Das Bundesgericht weist eine Beschwerde von Christoph Mörgeli ab. Er wehrte sich dagegen, dass er vom Kantonsrat nicht angehört wurde, als es um die Frage ging, ob die Staatsanwaltschaft gegen die damalige Bildungsdirektorin wegen Amtsmissbrauch ermitteln darf.

Regine Aeppli mit gefalteten Händen auf der Regierungsgbank im Zürcher Kantonsrat
Bildlegende: Regine Aeppli verfolgt im Kantonsrat aufmerksam die Debatte zur Affäre Mörgeli Key

Weitere Themen:

  • Kongresshaus-Umbau: Veranstalter prüfen verschiedene Alternativen.
  • Anschläge von Paris: Zürcher Regierungsrat warnt vor Überreaktion.
  • 2. Wahlgang Ständerat: Wie die Kandidaten bei der Wählerschaft punkten wollten.
  • «Der Goalie bin ig»: In der Theaterfassung des Buches von Pedro Lenz hat der Goalie eine «Zürischnurre».

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon