Anselm Burrs letzter Gottesdienst

Vor 19 Jahren hat der reformierte Pfarrer Anselm Burr die Kirche St. Jakob am Stauffacher-Platz in Zürich in eine sogenannten «offene Kriche» verwandelt. Am 20. Dezember hat er sich mit seinem letzten Gottesdienst verabschiedet.

Beiträge

  • Süsser die Kassen nie klingen

    Trotz Wirtschaftskrise zeigt sich der Detailhandel in Zürich zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft. Milan Prenosil von der Zürcher City-Vereinigung geht nach dem zweiten Sonntagsverkauf davon aus, dass das Resultat des letzten Jahres erreicht wird.

    Hans-Peter Künzi

  • Anselm Burr: Scheidender Pfarrer

    Vor 19 Jahren wurde Anselm Burr Pfarrer an der reformierten Kirche St. Jakob in Zürich. Er verwandelte sie in eine sogenannte «offene Kirche», öffnete sie auch für Randgruppen und Randständige und provozierte auch mit politischen Engagements. Am 4.

    Adventssonntag hielt er seinen letzten Gottesdienst - er tritt nun in den vorzeitigen Ruhestand. Mit Anselm Burr sprach Muriel Jeisy.

    Muriel Jeisy

Moderation: Hans-Peter Künzi