Arbeitsrechtler: Entlassung der Uni-Professorin «nicht haltbar»

Sie habe einem Journalisten in der Affäre Mörgeli Zugang zu internen Informationen ermöglicht. So lautete die Begründung der Universität Zürich für die Kündigung von Iris Ritzmann. Doch laut Arbeitsrechtler Thomas Geiser steht diese Begründung juristisch auf wackligen Beinen. Die Uni schweigt.

Die Begründung der Universität für die Kündigung der Professorin ist juristisch zweifelhaft.
Bildlegende: Die Begründung der Universität für die Kündigung der Professorin ist juristisch zweifelhaft. Keystone

Weitere Themen:

  • Stadt Zürich schliesst den Strauhof, das einzige Literaturmuseum der Schweiz.
  • Glocken-Streit an der Züricher Rosengartenstrasse.
  • Defizit der Stadt Zürich grösser als gedacht.
  • UNIA-Petition zu Lohndumping an den Zürcher Regierungsrat.
  • Tiefbauamt Schaffhausen neu unter einem Dach.
  • Franco Marvulli beendet seine Bahn-Radfahrt-Karriere.
  • Wenn geistig behinderte Jugendliche die Sexualität entdecken: Gespräch mit der Ustermer Sexologin Esther Elisabeth Schütz.