Asbest-Areal Pfingstweid: Teure Zivilschutzübung für die Stadt

Die Eternitplatten der Gartenhäuschen enthielten Asbest, die Stadt Zürich übernimmt deshalb allfällige Kosten für medizinische Untersuchungen der betroffenen Zivilschützer. Auch für die Räumung des Areals dürften noch Kosten auf die Stadt zukommen.

Mit der Schrebergartenidylle ist es auf dem Pfingstweid-Areal vorbei. Jetzt säubern Spezialisten das Areal von Asbest.
Bildlegende: Mit der Schrebergartenidylle ist es auf dem Pfingstweid-Areal vorbei. Jetzt säubern Spezialisten das Areal von Asbest. Keystone

Weitere Themen:

  • Rekordwinter für die Stadtzürcher Eisbahnen.
  • Lichtsignal soll Neuhausen vom Durchgangsverkehr entlasten

Moderation: Nicole Marti