Asyl-Nothilfe kommt den Kanton Zürich teuer zu stehen

Die Nothilfe für abgewiesene Asylbewerberinnen und Asylbewerber kostet den Kanton Zürich mehr Geld als er dafür vom Bund erhält. Im letzten Jahr bezahlte der Kanton 8 Millionen Franken aus der eigenen Tasche. Obwohl dies aus den Rechnungen des Kantons hervorgeht, sieht der Bund das Ganze anders.

Weitere Themen:

  • Burckhardt Compression streicht in Winterthur 54 Stellen
  • Schaffhauser Stadtparlament will keine geleiteten Schulen
  • Der FCZ verlängert den Vertrag mit Trainer Bernard Challandes bis Juni 2012

Moderation: Nicole Marti