Auch der Zürcher Mieterverband fordert jetzt eine Mietzinssenkung

Nachdem der Referenzzinssatz gesenkt wurde erwartet jetzt der Zürcher Mieterverband, dass die Mietzinsen gesenkt werden - der Zürcher Hauseigentümerverband sieht das anders. Weitere Themen:

  • Uebernahmeangebot der SPS von Jelmoli-Führung zurückgewiesen
  • Mit dem Velo zur Arbeit: im Juni machen das Tausende im Kanton Zürich
  • Katharina Fritsch im Zürcher Kunsthaus
  • Kamele in Schleitheim eine neue Tourismus-Attraktion

Beiträge

  • «Jetzt müssen die Mieten sinken»

    Das fordert der Zürcher Miterinnen- und Mieterverband und appeliert an die volkswirtscahftliche Verantwortung der Vermieter.

    Nach den Schätzungen des MV haben rund 400'000 Haushalte im Kanton Zürich Anspruch auf eine Mietzinssenkung, nachdem der Bund den sogenannten Referenzsinssatz nach unten angepasst hat. Der Hauseigentümerverband des Kantons Zürich sieht das allerdings anders.

    Barbara Seiler

  • Zürcher Drogenbericht zeigt neue Entwicklungen auf

    Bereits zum fünften Mal veröffentlichten die Städtischen Gesundheitsdienste einen Begleitbericht über die Angebote im Drogen- und Suchtbereich. Nebst Zahlen über deren Nutzung liefert er auch Informationen zu aktuellen Entwicklungen.

    So sind exzessiver Alkoholkonsum und Gewaltbereitschaft von Jugendlichen und verdeckter Konsum illegaler Drogen wichtige Themen.

    Oliver Fueter

  • Startschuss für «Bike to work»

    Mitarbeiter von mehr als 1000 Betrieben gehen ab heute im Rahmen der Aktion «Bike to Work» mit dem Fahrrad zur Arbeit, viele davon in Zürich und Schaffhausen. Projektleiter Gregor Zimmermann erklärt das Ziel der Aktion.

    Basil Honegger

  • Damenwahl - Katharina Fritsch im Zürcher Kunsthaus

    «Rattenkönig» oder «Tischgesellschaft» heissen die grossen Skulpturen von Katharina Fritsch. Nun bekommt die Deutsche als erste noch lebende Künstlerin eine Einzelausstellung bis 30. August 2009 im Zürcher Kunsthaus.Weitere Informationen: www.kunsthaus.ch

    Cordelia Fankhauser

  • Kamele nicht nur in der Wüste sondern auch in Schleitheim

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Martina Steinhauser