Auch Flughafen Zürich muss wegen Aschewolke schliessen

Die Vulkan-Aschewolke aus Island dürfte um Mitternacht in der Schweiz ankommen.

Weitere Themen:

  • Bilanz: Die Winterthurer Stadtratsmitglieder Maja Ingold und Walter Bossert treten Ende Monat zurück
  • 100 Jahre Kunsthaus Zürich: Wie sieht das Museum von morgen aus?

Beiträge

  • Der Flughafen Zürich ist ab Mitternacht geschlossen

    Auf Grund des Vulkanausbruchs in Island wird der Flugverkehr in Zürich zwischen Mitternacht und vorerst 9 Uhr früh eingestellt. Passagieren wird geraten, nicht an den Flughafen Zürich zu gehen, sondern sich bei ihren Fluggesellschaften zu informieren.

    Sabine Meyer

  • Alle vier Entlisberg-Pflegerinnen schuldig

    Die vier Pflegerinnen, die im Pflegezentrum Entlisberg in Zürich Heimbewohnerinnen in entwürdigenden Situationen gefilmt hatten, wurden vom Bezirksgericht Zürich schuldig gesprochen und zu bedingten Geldstrafen verurteilt.

    Barbara Seiler

  • Maja Ingold und Walter Bossert schauen zurück

    Acht Jahre gehörten sie dem Winterthurer Stadtrat an: Maja Ingold (EVP) und Walter Bossert (SP). Ende Monat treten sie zurück. Winterthur-Korrespondent Peter Fritsche zieht Bilanz über ihre Amtszeit.

  • 100 Jahre Kunsthaus: Was es ausser Kunst sonst noch braucht

    Gute Kunst allein genügt heute nicht mehr, um ein Museum zu füllen. Genauso wichtig sind ein attraktiver Museumsshop, ein Restaurant und ein üppiges Rahmenprogramm.

    Auch das Kunsthaus Zürich muss heute mehr bieten als attraktive Ausstellungen, sind sich Kunsthaus-Kommunikationschef Björn Quellenberg und DRS2-Redaktorin Barbara Basting einig.

    Cordelia Fankhauser

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Hans-Peter Künzi