Aus für die Überbauung «Ringling»

Das Bundesgericht hat die Baubewilligung für die geplante Überbauung «Ringling» am Zürcher Stadtrand in Höngg aufgehoben. Das Projekt sei nicht «besonders gut gestaltet» schreibt das Bundesgericht. Es gibt damit den über 80 Rekurrenten Recht, die sich jahrelang gegen das Projekt gewehrt haben.

Visualisierung der Überbauung «Ringling» in Zürich-Höngg
Bildlegende: Nach 10 Jahren Kampf ist das Grossprojekt vom Tisch. Visualisierung zvg

Weitere Themen:

  • Tamedia muss weiter sparen.
  • Konzert des kroatischen Künstlers Marko Perkovic in Schlieren ist abgesagt.
  • FCZ-Fans erhalten in Schaffhausen nur Leichtbier.
  • Heimatschutz kämpft nicht mehr für Manor.
  • «What People do for Manifesta»: Ein Blick hinter die Kulissen des Kunsthappenings.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier