Bahnübergang in Samstagern wiederholt auf «stumm» gestellt

Die Südostbahn ärgert sich darüber, dass an einem ihrer Bahnübergänge in Samstagern die Signalglocke immer wieder manipuliert wurde. Das sei gefährlich. Sie hat nun Anzeige gegen Unbekannt eingereicht.

Der Bahnübergang in Samstagern, deren Gong immer wieder manipuliert wurde.
Bildlegende: Gesicherte Bahnübergänge sind ohne Signal viel weniger sicher. ZVG

Weitere Themen:

  • Pferdefleisch statt Rindfleisch verkauft: Metzger aus dem Knonaueramt muss mit Busse rechnen.
  • Spatenstich für unterirdische Bahnstation Herblingen, das letzte Grossprojekt der neuen Schaffhauser S-Bahn.
  • Hüttikons Wahrzeichen lässt sich wieder sehen: Das letzte Strohdachhaus im Kanton Zürich ist fertig saniert.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Hans-Peter Künzi