Brandstifter von Elgg: Reuiger Täter oder cleverer Krimineller?

Der 26-jährige Brandstifter von Elgg hat sich vor Gericht für seine Taten entschuldigt. Während er für kleinere Brände die Verantwortung übernimmt, will er mit den Grossbränden, zum Beispiel in einer Reithalle, nichts zu tun haben. Für den Staatsanwalt ist dies nur eine clevere Strategie.

Der Brandstifter und Ex-Feuerwehrmann rückte einige Male auch zu selbst gelegten Bränden aus.
Bildlegende: Der Brandstifter und Ex-Feuerwehrmann rückte einige Male auch zu selbst gelegten Bränden aus. Keystone

Weitere Themen:

  • Zuviel Dreck: Stadt Zürich engagiert externe Putzfirma
  • Zwillingsmord Horgen: die Mutter legt Berufung ein
  • Hoher Gewinn für die Clientis in Schaffhausen
  • Stadtrats-Ersatzwahlen 2013 in Zürich: GLP-Kandidat Daniel Hodel im Gespräch

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Christoph Brunner