Budget Winterthur: Parlament zückt noch mal den Rotstift

62 Millionen Franken beträgt das Defizit im Winterthurer Budget. Der Stadtrat möchte das Loch unter anderem mit einer Steuererhöhung stopfen. Bürgerliche und Grünliberale Parlamentarier wollen dies verhindern und stellen stattdessen weitere Sparanträge.

Winterthurer Finanzchefin Yvonne Beutler kritisiert die Sparwut der Bürgerlichen.
Bildlegende: Winterthurer Finanzchefin Yvonne Beutler kritisiert die Sparwut der Bürgerlichen. zvg

Weitere Themen:

  • Fall Carlos: Bürgerliche Politiker verlangen weitere Antworten
  • Uni-Pfleger wegen Schändung vor dem Zürcher Bezirksgericht
  • Challenge League: Winterthur gewinnt gegen Biel 1:0

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Christoph Brunner