BVK verzichtet auf Haftungsklage

Die Korruptionsaffäre bei der Zürcher Pensionskasse BVK bleibt ohne rechtliche Folgen für den Kanton Zürich. Die Verantwortlichen haben entschieden, keine Haftungsklage einzureichen. Hingegen erhöht die BVK die Beiträge für ihre Versicherten und senkt den Umwandlungssatz.

Das Logo der Pensionskasse BVK.
Bildlegende: Mehr Beiträge, tieferer Umwandlungssatz: Die BVK passt sich einem veränderten Umfeld an. keystone

Weitere Themen:

  • Israelitische Cultusgemeinde Zürich lockert Friedhof-Vorschriften für Frauen.
  • Zürcher Zollfahndung verhaftet Luxusuhren-Schmuggler.
  • Zürcher Staatsarchiv braucht mehr Platz.