Das europaweit erste Allergikerhaus ist fertig

Eine geringe Konzentration von Chemikalien - und schon leiden Menschen mit MCS (Multipler Chemikalien-Unverträglichkeit) an Kopfweh, Schwindel oder chronischer Erschöpfung. In Zürich-Leimbach wir nun das erste Antiallergen-Haus eröffnet - inklusive Schmutzschleuse.

Das Haus ist im Zwiebelprinzip aufgebaut - eine Schleuse verhindert, dass Schmutz von draussen eindringt.
Bildlegende: Das Haus ist im Zwiebelprinzip aufgebaut - eine Schleuse verhindert, dass Schmutz von draussen eindringt. Visualisierung/zvg

Weitere Themen:

  • Zürcher Gemeinden erhöhen die Steuern und kritisieren den kantonalen Finanzausgleich.
  • Kollegialitätsprinzip verletzt? Winterthurer Stadtpräsident Michael Künzle wehrt sich gegen die Vorwürfe.
  • Schaffhauser Initiative gegen höhere Busbilletpreise steht.
  • Erfolg für GC: Hajrovic nur für drei statt vier Spiele gesperrt.
  • Zolliker plant grosses Pflegeheim für Demenzkranke in Thailand.
  • «Regionaljournal» Herbstserie: Die Zinngiesser von Zürich-Altstetten.

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Michael Hiller