Das neue Zürcher Ständerats-Duo will nicht am NFA rütteln

Die beiden neuen Zürcher Ständeräte Daniel Jositcsh (SP) und Ruedi Noser (FDP) wollen in Bern viele Themen gemeinsam angehen. Eine Anpassung des Finanzausgleichs hat dabei keine Priorität.

Die beiden neuen Zürcher Ständeräte Daniel Jositsch und Ruedi Noser.
Bildlegende: Wollen vieles anpacken, nicht aber den NFA: Das neue Zürcher Ständeratsduo Jositsch/Noser. SRF

Weitere Themen:

  • Stadtrat von Winterthur verzichtet erneut auf einen Teil seines Lohns.
  • Eklat in der Zürcher SVP-Fraktion: Kantonsrat Hans-Peter Amrein fühlt sich angegriffen und sistiert die Mitgliedschaft.
  • Die Zürcher Seepolizei will ihren Stützpunkt in Oberrieden ausbauen.
  • ZSC Lions nach Pflichtsieg über SCL Tigers wieder an der Tabellenspitze.

Autor/in: Vera Deragisch