Der FC Zürich vor dem historische Spiel

Wie sich der FCZ auf seinen Auftritt gegen die Königlichen aus Madrid vorbereitet und was er sich dafür vorgenommen hat.

Weiter Themen:

  • Historischer Sieg am Knabenschiessen: Yves Miller ist zum zweiten Mal Schützekönig
  • Hilfe in der Not: Das Handy kann den Weg zum nächsten Defibrillator weisen
  • Abstimmungsvorschau: 800'000 Franken für 170 Meter Veloweg in Winterthur
  • Französischer Charme: Das Festival Chansons en Stok findet zum 10. Mal statt

Beiträge

  • Per Handy: Standortsuche nach Defibrillator-Geräten

    Help Zürich, die Zürcher Organisation, die sich für eine schnellere Versorgung bei Herzstillständen einsetzt, hat eine neue technische Möglichkeit geschaffen, um schnell herauszufinden wo der nächste Defibrillator steht: Per Handy ins Internet und Notfallort eingeben - dann erscheint eine Liste mit den nächsten Hilfsgeräten.

    >>> Mehr Infos

    Martina Steinhauser

  • Klein und charmant: Das Festival «Chansons en Stok»

    Das Festival für Französische Musik lockt immer Mitte September ein treues Publikum ins Theater Stok in Zürich. In diesem Jahr findet es bereits zum zehnten Mal statt. Es ist eine kleine Erfolgsgeschichte; bis 20.9.09. Weitere Informationen: Festival «Chansons en Stok»

    Oliver Fueter

  • Yves Miller wird Doppelschützenkönig

    Der 16-jährige Konstrukteurlehrling Yves Miller aus Weiningen hat am diesjährigen Zürcher Knabenschiessen Geschichte geschrieben: Er ist in der langen Geschichte des Traditionsanlasses erst der Zweite, dem es gelang, zweimal Schützenkönig zu werden.

    Roger Steinemann

  • Mit Respekt aber ohne Angst gegen Real Madrid

    Mit dem Match gegen Real Madrid stösst der FC Zürich in eine andere fussballerische Sphäre vor. Der FCZ ist gegen die Königlichen oder die Galaktischen der krasse Aussenseiter und hofft auf ein Fussballwunder. Wie will der FCZ gegen Real antreten?

    Hans-Peter Künzi

  • Ein Umstrittenes Stück Veloweg für Winterthur

    Winterthur ist bekannt als Velostadt. Aber auch dort gibt es im grossen Netz der Velowege noch Lücken. Eine davon klafft in der Verbindung von Seen nach Töss. Der Stadtrat will sie schliessen und den Weg so sicherer machen. Der SVP ist das Projekt zu teuer.

    Sie hat dagegen das Referendum ergriffen und die Vorlage damit vor's Volk gebracht.

    Peter Fritsche

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Barbara Seiler