Der Flughafen Zürich - ein leerer Flughafen

Auf dem Flughafen Zürich haben in der letzten Nacht deutlich weniger gestrandete Passagiere übernachtet als am Vortag. Rund 60 Personen schliefen in den Gängen des Flughafens auf Notlagern. Seit Freitagabend wurden in Zürich über 1500 Flüge annulliert.

Weitere Themen:

  • Das Sechseläuten für die Kleinen - der Kinderumzug durch die Zürcher Innenstadt
  • Wochengast: Christoph Becker, Direktor Kunsthaus Zürich

Beiträge

  • Am Flughafen gestrandet - und immer noch gelassen

    Rund 60 Passagiere haben auch die letzte Nacht  am Flughafen Zürich verbracht. Sie wurden erneut von Angehörigen des Zivilschutzes betreut. Die Stimmung unter den Passagieren, die auf einen möglichst baldigen Weiterflug hoffen, ist laut Informationen des Flughafens nach wie vor gut.

    Vera Deragisch

  • Christoph Becker: Der Direktor zu 100 Jahre Kunsthaus

    Genau vor 100 Jahren wurde das Kunsthaus Zürich eröffnet, eine nächste Erweiterung ist in Planung. Die 100 Jahre haben ihre Spuren hinterlassen, die Sammlung wurde sorgfältig gepflegt und immer weiter ausgebaut.

    Und Kunsthaus-Direktor Christoph Becker zeigt sich zuversichtlich, dass auch die privaten Gelder für den Erweiterungsbau fliessen werden.

    Klaus Ammann

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Vera Deragisch