Der Kanton Schaffhausen steckt noch immer in den tiefroten Zahlen

Die Last des Defizits wiegt ein wenig leichter: Anstatt gut 23 Millionen Franken beträgt das Minus in den Schaffhauser Kantonsfinanzen noch 17 Millionen Franken.

Blick auf die Stadtfestung Munot, das Wahrzeichen von Schaffhausen
Bildlegende: Ob das Munotglöcklein schon Sturm läutet? Der Kanton schreibt tiefrote Zahlen.

Weitere Themen:

  • Alkoholwerbung in der Abstimmungszeitung: Blaues Kreuz verzichtet auf explizite Markennennung.
  • Mieten im Kanton Zürich steigen weiter.
  • Dietliker Industriegruppe Rapid schreibt wieder schwarze Zahlen.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Michael Hiller