Der «Schiffs-Föifliber» bleibt umstritten

Für die Zürichsee-Schifffahrts-Gesellschaft ist der Zuschlag von fünf Franken pro Fahrt ein Erfolg. Der «Schiffs-Föifliber» soll deshalb auch bleiben. Die Gegner kämpfen jedoch weiter und überlegen sich eine Volksinitiative gegen den Zuschlag.

fadf
Bildlegende: faf Keystone

Weitere Themen:

  • Juso Winterthur zieht Kandidatur von Carla Platinko für die Stadtratswahlen zurück. Es war nur eine Aktion.
  • Das Kantonsspital Winterthur will den Sicherheitsdienst ausbauen, weil Patienten immer gewalttätiger werden.
  • Sport, Handball, Nationalliga A, Finalrunde: Pfadi Winterthur gewinnt gegen Suhr Aarau mit 26 zu 22.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dominik Steiner