Der Wegzug von jungen Firmen besorgt die ETH

Trotz einem Kompromiss in Steuerfragen überlegen sich immer noch viele Jungfirmen einen Wegzug aus dem Kanton Zürich. Die ETH kritisiert die Steuerpolitik des Kantons. Die Hochschule befürchtet einen Verlust von Innovationskraft und weitere Nachteile für den Standort Zürich.

ETH Hauptgebäude in Zürich
Bildlegende: Aus der ETH gehen viele Start-Ups hervor. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Stimmbevölkerung der Stadt Schaffhausen lehnt alle drei Volksinitiativen zu Wohn- und Baupolitik ab.
  • Die Erweiterung des Schulhaus Breite wird angenommen. Das Stimmvolk sagt Ja zur teureren Variante.
  • Tödlicher Arbeitsunfall in Beringen.
  • Trotz Regen gute Stimmung am Sechseläuten-Kinderumzug.
  • Gewalt gegen Polizisten in der Stadt Zürich: AL-Stadtrat und Polizeivorsteher Richard Wolff nimmt Stellung als «Regionaljournal Wochengast».

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Fanny Kerstein