Der Zürcher Tramstreit ist noch nicht vorbei

«Flexity» soll das neue Zürcher Tram heissen. Nach einem zweijährigen Streit erhielt das kanadische Unternehmen Bombardier den Zuschlag. Die anderen Bewerber, wie das Schweizer Unternehmen Stadler Rail, drohen nun mit einer Beschwerde.

Computergrafik eines blauweissen Trams
Bildlegende: Das neue Züri-Tram «Flexitiy» zvg VBZ

Weitere Themen:

  • Die Solaranlage am Walensee produziert noch nicht genügend Strom, die EKZ verlängern den Testbetrieb.
  • Schweiter Technologies verlagert eine Sparte nach Italien und baut 20 Stellen in Horgen ab.
  • Lastwagen verliert Klärschlamm in Thayngen.
  • Handball, Playoff-Final: Kadetten Schaffhausen verlieren auswärts zweites Spiel gegen Wacker Thun mit 23 zu 24.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dorotea Simeon