Deutlich mehr Anträge auf Einbürgerung im Kanton Zürich

Die neuen Richtlinien für eine Einbürgerung per 2018 haben zu einer deutlichen Zunahme der Gesuche im Kanton Zürich geführt. Das Einbürgerungsamt zählt auf Anfrage von Radio SRF ein Drittel mehr Gesuche. Ob auch mehr Gesuche gutgeheissen werden, lässt sich noch nicht sagen.

Ein Mann hält zehn Pässe aufgefächert in seinen Händen.
Bildlegende: Ab Januar gelten strengere Richtlinien bei einer Einbürgerung. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Zürcher Tiefbauvorsteher Filippo Leutenegger sucht auch nach 137 Bewerbungen immer noch einen Direktor fürs ERZ.
  • Karin Gubler wird neue Leiterin der Winterthurer Afro Pfingsten.
  • Ducati-Fahrer wollte angeblich den Motor vor Überhitzung schützen, das Zürcher Obergericht verurteilte den Mann trotzdem wegen des Überholmanövers auf dem Pannenstreifen.

Moderation: Fanny Kerstein