Die Direktverbindung nach Witikon weckt im Quartier keine Freude

36 Jahre kämpften die Witikerinnen und Witiker für eine direkte Linie ins Stadtzentrum von Zürich. Mit dem Fahrplanwechsel wurde der Wunsch endlich erfüllt. Doch nun wünschen sich viele den alten Zustand zurück.

Ein Bus der Linie 31 an der neuen Endhaltestelle Kienastenwies
Bildlegende: Die neue Busverbindung startet bei der Kienastenwies ihre lange Fahrt ans andere Ende der Stadt. SRF

Weitere Themen:

  • Candrian statt Tschanz-Gruppe: Auf dem Bauschänzli in Zürich wechselt der Pächter.
  • Sturmschäden im Schaffhauser Wald: Burglind fällte 20'000 Kubikmeter Holz.
  • Neuer Name, neue Hoffnung: Die Schaffhauser Ökoliberalen heissen nun Grüne Partei Schaffhausen.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Nicole Freudiger