Die Fronten im Fluglärmstreit sind verhärtet

Der Staatsvertrag hat wenig Chancen. Der Deutsche Botschafter in der Schweiz, Norbert Riedel, bekräftigt, dass die Anzahl Nordanflüge für die Süddeutsche Bevölkerung zu hoch sind. Es brauche deshalb neue Gespräche zwischen Süddeutschland und der Schweiz.

Ein Flugzeug landet, dahinter Hügel und Bäume
Bildlegende: Ein Flugzeug landet von Norden her auf dem Flughafen Zürich. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Codewort «Isch d'Louisa da» für Frauen, die sich bedroht fühlen, etabliert sich nur langsam in den Zürcher Nachtlokalen.
  • Das Restaurant auf der Insel Ufenau ist fertig renoviert, auf der Insel kehrt der Alltag ein.

Moderation: Margrith Meier