Die Luft ist immer noch zu schmutzig

Obschon die Luft im vergangenen Jahr besser war, als im langjährigen Durchschnitt, ist die Schadstoffbelastung immer noch zu hoch.

Weitere Themen:

  • Neue Einreisebestimmungen der USA sowie der Schnee führen zu Flug-Verspätungen.
  • Hunderte von Dokumenten des Zürcher Staatsarchivs sind via Internet zugänglich.
  • Multanova: das Unternehmen hinter den Radar-Blitzkästen.

Beiträge

  • Kaum Verbesserung der Luftqualität

    In der Region Zürich/Schaffhausen war die Luft letztes Jahr etwas sauberer als im Durchschnitt der letzten 10 Jahre. Trotzdem: Alle wichtigen Grenzwerte wurden wiederum überschritten. Hauptgrund dafür sind die vielen Autofahrten.

    Nicole Marti

  • Neue Sicherheitskontrollen am Flughafen

    Seit Dienstag gelten auch am Flughafen Zürich neue Sicherheitsbestimmungen für USA-Flüge. Es müssen nicht mehr alle Passagiere doppelt kontrolliert werden, sondern nur noch solche aus 14 arabischen und afrikanischen Ländern.

    Die Auswirkungen dieser Änderung halten sich in Grenzen, wie Flughafensprecherin Sonja Zöchling erklärte.

    Hans-Peter Künzi

  • Zürcher Staatsarchiv im Internet

    Das Bundeshaus müsste eigentlich in Zürich beim Bürkliplatz stehen. Die fertigen Pläne dazu aus dem Jahr 1848 findet man seit heute sogar im Internet. Das Zürcher Staatsarchiv hat alte und neue Akten digitalisiert und so 1000 Jahre Zürcher Geschichte frei zugänglich gemacht.Staatsarchiv online

    Margrith Meier

  • Multanova: Radarkästen aus Uster

    Die Firma Multanova in Uster kann viele Autofahrerinnen und Autofahrer schnell teuer zu stehen kommen. Sie stellt nämlich Radarkästen für beinahe die ganze Welt her. Damit ärgert sie zwar viele Raser, leistet aber auch einen Beitrag zur Sicherheit auf den Strassen.

    Muriel Jeisy

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Michael Hiller