Die schwierige Führungsrolle bei der Zürcher SP

Parteipräsident Daniel Frei hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Grund: Er hat genug von den innerparteilichen Spannungen. Frei ist müde geworden in seiner Aufgabe, alle Strömungen innerhalb der Partei zu einen. Eine Herkulesaufgabe, die nun sein Nachfolger anpacken muss.

Ein Pin der Partei SP steckt an einem Mantel.
Bildlegende: Nach dem Rücktritt von Parteipräsident Fehr steht die Zürcher SP vor der Zerreisprobe. Keystone

Die weiteren Themen:

  • In der Stadt Zürich hat es im letzten Jahr fast 2000 Tram- und Busunfälle gegeben.
  • Der Gewinn beim Versicherer Axa Winterthur schrumpft auf rund 800 Millionen Franken.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dominik Steiner