«Die Situation ist ein Stück weit eskaliert»

Obwohl das Thema «Koch-Areal» nicht traktandiert war, hat das Zürcher Stadtparlament zu einer eigentlichen Kropf-Leerete über das besetzte Areal angesetzt. Stadtpräsidentin Corine Mauch gab zu, dass die Situation für die Nachbarn nicht mehr tragbar sei.

Das Koch-Areal ist seit 2013 besetzt.
Bildlegende: Das Koch-Areal ist seit 2013 besetzt. Keystone

Weitere Themen:

  • Wahlhürde für Zürcher Gemeinderat bleibt bestehen
  • Doppelter Prämienschock für viele Zürcher Gemeinden 2018
  • Demonstration gegen Sparpläne der Zürcher Kantonsregierung
  • Kadetten Schaffhausen und Pfadi Winterthur gewinnen ihre Auswärtsspiele

Moderation: Roger Steinemann