«Die Täter gehen strategisch und planerisch vor»

Gleich zwei Fälle von Pädophilie, sorgten in diesem Monat in der Region für Schlagzeilen. Karin Iten, Leiterin der Fachstelle Limita, kämpft gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern. Sie weiss, was helfen kann, solche Fälle zu verhindern.

Karin Iten im Studio des Regionaljournals vor dem Mikrofon
Bildlegende: Karin Iten, Leiterin der Fachstelle Limita: «Eltern müssen für ihre Kinder einstehen!» SRF

Weitere Themen:

  • Rekurs gegen Bundesasylzentrum in Zürich abgewiesen.
  • Kirchgemeinden in Zürich stimmen über Zusammenschluss-Vertrag ab.
  • Stadtpolizei Winterthur zieht notorischen Sprayer aus dem Verkehr.

Moderation: Barbara Seiler