Die Zürcher Migrationspolitik in der Kritik

Der Kanton Zürich hat im vergangenen Jahr kein einziges Härtefallgesuch an den Bund weitergeleitet. Auch in der Nothilfe erhalten die abgewiesenen Asylsuchenden nur das Minimum. Der zuständige Regierungsrat Hans Hollenstein hat am vergangenen Montag versprochen, sich dem Thema anzunehmen.

Als Regionaljournal-Wochengast fragen wir ihn, welche Ziele er verfolgt und wie er vorgehen will.

Weitere Themen:

  • Zwei Hochzeitsmessen buhlen gleichzeitig ums Zürcher Publikum
  • 5-köpfige Familie rettet sich vor Brand in Zürich-Schwamendingen

 

Beiträge

  • Hans Hollenstein: Polizei- und Sicherheitsdirektor des Kantons...

    Der CVP-Politiker Hans Hollenstein steht wegen der Zürcher Migrationspolitik in der Kritik. Sie soll eine der härtesten der Schweiz sein. Gibt es Handlungsbedarf und wenn ja, wo?

    Dorotea Simeon

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Dorotea Simeon