Die Zürcher Stadträtin Kathrin Martelli tritt nächstes Jahr nicht mehr an

16 Jahre sind genug, hat die FDP-Stadträtin heute an einer Medienkonferenz bekannt gegeben. Die FDP muss jetzt also eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger finden für die Wahlen im Frühling.

Weitere Themen:

  • Das Kleeblatt-Hochhaus in der Stadt Zürich wird nicht gebaut
  • Im Theater Neumarkt Premiere des Stückes die Leiden des jungen W.
  • Zukunftsweisende Projekte der Psychiatrischen Universitätsklinik PUK

Beiträge

  • Hochbauvorsteherin Kathrin Martelli will nicht mehr

    Nach sechzehn Jahren im Zürcher Stadtrat stellt sich Kathrin Martelli bei den Gesamterneuerungswahlen 2010 nicht mehr zu Wahl. Sie habe sich das lange überlegt, sagt die Abtretende. Die Stadt Zürich verliert damit eine in verschiedener Hinsicht untypische Stadträtin.

    Hans-Peter Künzi

  • Generalprobe im Üetlibergtunnel

    Polizei, Feuerwehr und Sanität haben im Üetlibergtunnel den Ernstfall geprobt. Kurz vor der Eröffnung der Westumfahrung am 4. Mai wurde ein Unfall im Tunnel simuliert und so die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte getestet.

    Nicole Marti

  • Vor allem laut - Goethes «Werther» auf der Bühne des Theater...

    Seit mehr als 230 Jahren gehört er zu den schönsten Romanen, Johann Wolfgang Goethes «Leiden des jungen Werther»  - jetzt soll eine poppige Bühnenversion jugendliche Besucher ins Theater locken.

    Cordelia Fankhauser

  • Grosse Pläne an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich

    Mit sieben unterschiedlichen Projekten soll das bestehende Angebot der psychiatrischen Versorgung besser den Bedürfnissen der PatientInnen angepasst werden. Gleichzeitig baut die Psychiatrische Uniklinik als neuen Schwerpunkt Spitzenmedizin ein sogenanntes Exzellenzzentrum Bildgebung auf.

    Die beiden Verantwortlichen Ärzte nehmen Stellung.

    Klaus Ammann

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Martina Steinhauser