Doppelmörder von Pfäffikon vor dem Zürcher Obergericht

Der Mann, der im Sommer 2011 in Pfäffikon ZH seine Ehefrau und die Leiterin des Sozialamtes erschossen hat, steht seit dem Morgen erneut vor Gericht. Er will eine Verurteilung wegen vorsätzlicher Tötung und nicht wegen Mordes - und damit eine mildere Strafe.

Das Zürcher Obergericht.
Bildlegende: Mord oder vorsätzliche Tötung - das wird vor dem Zürcher Obergericht die Frage sein. keystone

Weiter in der Sendung:

  • AL Schaffhausen lanciert zwei Initiativen für günstige Wohnungen.
  • Wohnen in der Region Zürich Schaffhausen wird günstiger - aber nicht alle profitieren.
  • Langer Stau auf der A53 bei Uster wegen Unfall.

Autor/in: Vera Deragisch, Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Peter Fritsche