Ducheinander in der Zürcher SP

Um die Wahl-Pläne von Mario Fehr herrscht grosse Verwirrung. Es ist nicht klar, ob er bei einer Nicht-Nomination als Parteiloser antreten würde. Die verschiedenen Akteure wollen bis an der Delegiertenversammlung am 29. Mai nichts mehr sagen.

SP-Regierungsrat Mario Fehr
Bildlegende: Was will Mario Fehr? Die Parteileitung tappt im Dunkeln. Keystone

Weitere Themen

  • Stadt Winterthur will für sauberere Bushaltestellen sorgen.
  • Airbnb für Reiche: Im Kanton Zürich gibt es zunehmend Luxus-Angebote.
  • Nationaler Vorlesetag: In Zürich sagt unter anderem «Bestatter-Gehilfe» Reto Stalder wie es geht.

    Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon