Düstere finanzielle Aussichten für den Kanton Zürich

Die Zürcher Finanzdirektorin Ursula Gut rechnet ab nächstem Jahr mit steigenden Defiziten für den Kanton.

Beiträge

  • Schuld an der Nichtkandidatur sind die Töchter

    Cornelia Stamm Hurter, SVP, verzichtet auf die Kandidatur für den Schaffhauser Stadtrat. Der Grund: ihre beiden 11- und 8jährigen Töchter.

    Christa Edlin

  • Winterthur mit ausgeglichenem Budget

    Winterthur hat 2009 noch ein ausgeglichenes Budget - aber auch hier sind die Aussichten nicht rosig.

    Peter Fritsche

  • Budget des Kantons Zürich 2009 mit 90 Millionen Defizit

    Nicht nur im 2009 sieht die Regierung ein Defizit vor - auch für die Jahre bis 2012 sind Defizite - noch höhere - absehbar. Diese düsteren Aussichten könnten sogar zu einem neuen Sparpaket führen.

    Martina Steinhauser

  • Kantonsfinanzen: Steuerstrategie kippen oder neues Sparpaket?

    Voraussichtlich bereits nächstes Jahr steht der Kanton Zürich wieder unter Sparzwang. Fragt sich, ob das geplante Steuerpaket mit Steuersenkungen unter diesen Voraussetzungen noch Sinn macht. Und ob sich neue Sparmassnahmen noch vermeiden lassen.Reaktionen der Parteien

    Oliver Fueter

  • Wie weiter mit der Überlebenshilfe für Drogensüchtige?

    Die Überlebenshilfe ist eines von vier Standbeinen der Drogenpolitik. In Zürich half sie vor 13 Jahren bei der Auflösung der offenen Drogenszene mit.

    Das Sozialdepartement hat nun unter den Drogenabhängigen, die diese Einrichtungen nutzen, eine Umfrage durchgeführt und in einer Brochure präsentiert. Hans-Peter Künzi fragte Michael Herzig vom Sozialdepartement, wozu es diese Umfrage brauchte.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Michael Hiller