Durchgangsplatz für Fahrende in Winterthur geschlossen

Auf dem Durchgangsplatz «Rietberg» herrschten seit einiger Zeit unhaltbare Zustände, teilt die Stadt Winterthur mit. Der Platz müsse gereinigt und in Stand gestellt werden. Deshalb bleibt er bis auf weiteres gesperrt.

Abfallberge auf dem Durchgangsplatz Rietberg in Winterthur
Bildlegende: Diese Zustände wecken bei der Bevölkerung Unmut. Die Stadt Winterthur hat jetzt gehandelt. zvg

Weitere Themen:

  • 755 Millionen Franken: Die Finanzierung der Limmattalbahn ist aufgegleist.
  • Zürcher Stadtrat Filippo Leutenegger zieht im Interview Bilanz über seine ersten 100 Tage im Amt.
  • Gute Erfahrungen mit der besseren Risikoanalyse bei Gewalt- und Sexualstraftätern.
  • Zürcher Truppen messen sich am Theaterspektakel mit der internationalen Konkurrenz.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dorotea Simeon