Eclat im Streit zwischen Krankenkassen und Zürcher Ärzten

Die Krankenkassen werfen Spezialärzten wie Radiologen oder Augenärztinnen vor, sie trieben die Gesundheitskosten in die Höhe - besonders bei ambulanten Behandlungen. Sie haben deshalb den Tarifvertrag gekündigt, wie der Tagesanzeiger berichtet. Die Ärzte sprechen von einer Kriegserklärung.

Eine Frau, dessen Auge untersucht wird.
Bildlegende: Die Kosten von ambulanten Behandlungen sind besonders bei Spezialärzten gestiegen. Keystone

Weitere Themen:

  • Waldbrandgefahr steigt auch im Kanton Zürich.
  • Winterthur sucht neue Herren für seine Schlösser.
  • Jung und politisch: Zu Besuch bei der Zürcher Schriftstellerin Dorothee Elmiger.