Ehrgeizige Ausbaupläne an der ETH Zürich

100 neue Professuren für 550 Millionen Franken: Die ETH Zürich will ihren Lehrstuhl in den nächsten sieben Jahren kräftig aufstocken. Dies sei nötig, um mit der internationalen Konkurrenz mithalten zu können.

Das ETH-Hauptgebäude.
Bildlegende: 100 neue Professuren: Die ETH Zürich plant hohe Investitionen. keystone

Weitere Themen:

  • Neuer Standort am Stadtrand: Die Zürcher Desginmesse Blickfang fand erstmals in Oerlikon statt.
  • Keine Nationalitäten mehr in Polizeimeldungen: Richard Wolff nimmt als Wochengast Stellung.

Autor/in: Vera Deragisch