Ein abgefackelter BMW brachte alles ins Rollen

Vor 10 Jahren führte die Stadt Zürich die Sozialdetektive ein. Sie wurden eingesetzt, wenn der Verdacht bestand, dass jemand missbräuchlich Soizialhilfe bezieht. Was brachten diese Sozialdetektive? Urs Lauffer, ehemaliger Vizepräsident städtischen Sozialbehörde, blickt zurück.

Ein Detektiv beobachtet eine verdächtige Person
Bildlegende: Ein Detektiv beobachtet eine verdächtige Person Colourbox
  • Viele Orte im Kanton Zürich sind noch nicht richtig gut an den Öffentlichen Verkehr angebunden. Mit einem Trick erreicht der Kantonsrat, dass diese nicht besser angeschlossen werden müssen.
  • Ein Versprechen wird nicht eingelöst: Schaffhauser Klassenlehrerinnen und -lehrer bekommen nicht mehr Zeit für ihre Aufgaben.
  • Deutlich höhere Strafe für den 21-jährigen Mann, der in Pfäffikon seinen Vater erschossen hat. Dies entschied das Zürcher Obergericht.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Nicole Freudiger