Ein neues Konzept soll Platz für Velofahrer schaffen

Die Stadt Zürich will auf der Bellerivestrasse zwischen Tiefenbrunnen und Bellevue ein neues Verkehrskonzept prüfen. Beim Projekt «dynamische Verkehrsführung» soll die vierte Spur bei Stossverkehr für die Autos offen sein, bei wenig Verkehr für die Velofahrer. 

Ein Fahrradfahrer auf einer Strasse, von oben fotografiert.
Bildlegende: Velospuren sind in der Stadt Zürich noch selten. Keystone

Weitere Themen:

  • Schwere Verkehrsunfälle in der Stadt Zürich.
  • In Zürich-Albisrieden wird der Gin «Turicum» hergestellt.
  • Fasnachtsauftakt auf dem Hirschenplatz in der Stadt Zürich.

Moderation: Margrith Meier