Ein «schwieriges Jahr» für die Universität Zürich

Das Jahr 2013 hat bei der Universität Zürich einige wunde Punkte in der Organisation aufgezeigt. Diesen Schluss zieht Prorektor Otfried Jarren, der die Uni interimistisch leitete, im Jahresbericht. Auslöser dafür war der Konflikt um Christoph Mörgeli.

Ein Mann blickt nach unten und fasst sich an die Brille.
Bildlegende: Zeigt sich im Jahresbericht der Universität selbstkritisch: Interimsrektor Otfried Jarren. Keystone

Weitere Themen:

  • Schaffhauser Stadträte erhalten weniger Rente.
  • Limmatschiff touchiert Hafenmauer.
  • Winterthur baut die erste Brücke für Haselmäuse in der Schweiz.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Nicole Freudiger