Eine Härtefall-Kommission müsste Kompetenzen haben

Im Kanton Zürich hat es schon einmal eine Härtefall-Kommission gegeben. Allerdings wurde sie nach drei Jahren wieder aufgelöst, weil diese gar keine Kompetenzen hatte.

Genau dieser Punkt müsste anders sein, wenn der Zürcher Regierungsrat Hans Hollenstein eine solche Härtefall-Kommission wieder einrichtet.

Weitere Themen:

  • Rekord von ETH Spin-Offs im Jahr 2008
  • Zch. Stadtpräsidiumswahl: SP Kandidatin Corine Mauch im Wahlinterview

Beiträge

  • Neuer Rekord: 2008 gründeten ETH-Forscher 23 Spin-Off Firmen

    Noch nie sind aus der ETH soviele Firmen entstanden wie im letzten Jahr. Die Firmen sind keine Eintagsfliegen; 90 % überleben längerfristig und bringen erfolgreich innovative Produkte auf den Markt.

    Fanny Kerstein

  • Hohe Hürden für eine zweite Härtefall-Kommission

    Die erste Zürcher Härtefall-Kommission scheiterte 1999 an fehlenden Kompetenzen.

    Die von Polizeidirektor Hans Hollenstein aufgrund des Sanspapier-Protests geforderte neue Härtefall-Kommission müsste deshalb mehr Einfluss haben; die Zusammenarbeit mit dem Migrationsamt dürfte sich jedoch schwierig gestalten.

    Michael Ganz

  • Wer wird Zürcher Stadtpräsidentin? Wahlinterview mit Corine Mauch

    Die 48jährige SP-Politikerin möchte die Nachfolge ihres Parteikollegen Elmar Ledergerbers antreten. Sie gehört seit 1994 dem Gemeinderat an.

    Mit Corine Mauch sprach Hans-Peter Künzi

Moderation: Oliver Fueter, Redaktion: Margrith Meier