Entwarnung: Hochwasserrisiko bei Sihl und Thur gebannt

«Die Nacht war ruhiger als befürchtet», sagt Urs Eberle, Sprecher von Schutz und Rettung Zürich. Die Feuerwehren hatten 30 Einsätze - erwartet wurden einige mehr, denn die Warnstufe für Hochwasser war kurzfristig heraufgesetzt worden. Kurz vor Mitternacht kam aber die Entwarnung.

Blick auf Zürich, darüber viele Wolken, die Sonne bricht durch.
Bildlegende: Der Sturm ist überstanden. Keystone

Weitere Themen:

  • Geld für ehemalige Verdingkinder: Gesuche geben mehr zu tun als erwartet.
  • Neubau des Kinderspitals kann losgehen.
  • Zürcher Stadtpolizist soll Informationen an Milieu weitergegeben haben.
  • Traumberuf Schuhmacherin? Für Raissa Zimina aus Beringen trifft das zu.

Moderation: Nicole Freudiger