«Es gibt heute keine individuellen Lösungen mehr»

Der Fall «Carlos» hat Hansueli Gürber ungewollt bekannt gemacht. Der Zürcher Jugendanwalt wurde kritisiert als einer, der jugendliche Straftäter verhätschele. Drei Jahre später widmet sich ein Buch seiner Arbeitsmethode, die er nach wie vor für den richtigen Weg hält, die es aber kaum noch gibt.

Blick in ein Zimmer der geschlossenen Abteilung des Massnahmenzentrums Uitikon.
Bildlegende: Blick in ein Zimmer der geschlossenen Abteilung des Massnahmenzentrums Uitikon. Keystone

Weitere Themen:

  • Punktemaximum beim Knabenschiessen 2016 noch nicht erreicht
  • Mutter und zwei Kinder aus der «Crazy Mouse» gerettet
  • Erster Saisonsieg der Kadetten Schaffhausen

Moderation: Roger Steinemann