Es war kein Racial Profiling: Bundesgericht stützt Stadtpolizei

Ein Schweizer dunkler Hautfarbe wehrte sich gegen eine Personenkontrolle der Stadtpolizei Zürich. Der 43-jährige ETH-Bibliothekar ging durch alle juristischen Instanzen bis vor Bundesgericht. Dieses wies nun aber seine Beschwerde ab. Die Kontrolle sei nicht diskriminierend gewesen.

Das Bundesgericht folgte den Argumenten der Kläger nicht.
Bildlegende: Das Bundesgericht folgte den Argumenten der Kläger nicht. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Die ersten in ganz Europa: Verkehrsbetriebe Schaffhausen stellen komplett auf Elektrobusse um. Und testen mit Zürcher Bussen.
  • Nach Motorsäge-Angriff: CSS eröffnet in Schaffhausen neue Filiale.
  • Tödlicher Tramunfall: Bei der Haltestelle Dammweg in der Stadt Zürich erfasste eine Tram eine 90-jährige Frau. Sie erlag im Spital ihren Verletzungen.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Barbara J. Seiler