EVP und SVP fordern separaten Wahltermin für die Stadt Zürich

Sie wollen die Wahlen damit vom Mobilisierungs-Effekt nationaler Abstimmungen entkoppeln. Ein ähnlicher Vorstoss der SP nach den Wahlen 2014 blieb allerdings ohne Wirkung.

Menschen stehen im Abstimmungslokal Schlange
Bildlegende: In Zürich standen die Mensche am 4. März vor den Wahlurnen Schlange. Profitiert davon hat das linke Lager. Keystone

Weitere Themen:

  • Lindt & Sprüngli steigert Gewinn und will in der Schweiz investieren.
  • Der Industriekonzern Bucher hat die Wende geschafft.
  • Mit «LIKE?VERYONE» setzt die Stadt Zürich ein Zeichen gegen Homophobie.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Vera Deragisch