Fall Carlos: Kritik an Martin Graf lässt nicht nach

Bei seiner grossen Debatte über den Fall Carlos hat der Zürcher Kantonsrat nicht mit scharfen Worten an Justizdirektor Martin Graf gespart. Er selber gab sich selbstkritisch und räumte Fehler ein. Die Debatte blieb für ihn vorläufig ohne Folgen

Regierungsrat Martin Graf musste sich im Kantonsrat viel Kritik anhören.
Bildlegende: Regierungsrat Martin Graf musste sich im Kantonsrat viel Kritik anhören. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Weg mit der 5%-Hürde: Die Stadtzürcher EVP segnet ihre Initiative ab.
  • Bakterien im Wasser der ETH Zürich: Auf dem Hönggerberg wurde eine zu hohe Legionellen-Konzentration festgestellt.
  • Weniger Passagiere am Flughafen Zürich: Die März-Zahlen sind tiefer als im Vorjahr, weil die Ostertage fehlten.

Moderation: Vera Deragisch