Fall Nef: Staatsanwaltschaft untersucht wegen Amtsgeheimnisverletzung

Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat im Fall des Armeechefs Roland Nef eine Untersuchung wegen Amtsgeheimnisveletzung eingeleitet.

Weitere Themen:

  • Am Brand im Zunfthaus zur Zimmerleute hat niemand Schuld
  • Der Stadtrat hat die Vorlage zur Hooligan-Datenbank überarbeitet
  • GC Zürich vor dem Saisonstart am Mittwoch
  • Sommerserie: Appenzell

 

Beiträge

  • GCZ vor dem Saisonstart am Mittwoch

    Die sportlichen Ziele sind für die Verantwortlichen von GC klar: Man will einen Schritt weiter nach vorne machen. Auch finanziell soll es wieder aufwärts gehen.

  • Der Stadtrat hat die Vorlage zur Hooligan-Datenbank überarbeitet

    In der überarbeiteten Fassung wurden die meisten Kritikpunkte des Gemeinderates an der ersten Vorlage aufgenommen. Beispielsweise wurden die Voraussetzungen für eine Registrierung verschärft und auch der Umgang mit den Daten dieser Datenbank wurde strikter geregelt.

    Martina Steinhauser

  • Am Brand im Zunfthaus zur Zimmerleuten hat niemand Schuld

    Das Feuer im Zunfthaus am Zürcher Limmatquai ist weder auf Brandstiftung noch auf Fahrlässigkeit zurückzuführen. Auch der Tod eines Feuerwehrmannes kann niemandem vorgeworfen werden. Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren acht Monate nach dem Unglück eingestellt.

    Vera Grimm

Moderation: Margrith Meier