FDP schickt Urs Egger in den Stadtratswahlkampf 2010

Ohne Gegenstimme nominierten die Delegierten Urs Egger am Dienstagabend. Der 53jährige Stadtparteipräsident soll den dritten Sitz im Stadtrat verteidigen.

Weitere Themen:

  • Kritik am milderen Urteil im «Fall Seebach»
  • Kanton bewilligt jährlichen Kredit für «Museum Schloss Kyburg»
  • Entscheid Baurekurskommission: Kein Asylzentrum in Eglisau

Beiträge

  • Nur ein Freisinniger will Zürcher Stadtrat werden

    Der bisherige Parteipräsident Urs Egger geht für die FDP in die Zürcher Stadtratswahlen. Die Delegierten haben ihn am 9. Juni einstimmig nominiert. Er soll den Sitz von Kathrin Martelli verteidigen. Egger ist der einzige Kandidat, der sich zur Verfügung stellte.

    Hans-Peter Künzi

Moderation: Sabine Meyer